Daytrader:

ein im Eigenhandel tätiger, kurzfristig orientierter Spekulant, der zwar während der aktiven Handelsphasen in verhältnismäßig hoher Frequenz Handelsgeschäfte durchführt, es jedoch nicht beabsichtigt, zu Beginn und am Ende einer jeden Börsenphase offene Posten zu führen, "Tageshändler", "intraday-trader", im Devisenhandel auch "cambist".

Mehr zum Thema: DeiFin - Wissenswertes: Marktteilnehmer und Spekulationsmotiv im Handel mit Futures.