Circuitbreakers:

ein von der New York Stock Exchange (NYSE Euronext) eingesetztes Mittel, im laufenden Handel Marktpreisbewegungen durch feste Limits nach oben und unten zu begrenzen. Je nach Ausmaß der Kursänderungen kann es hierdurch bedingt zu Restriktionen kommen, angefangen von Einschränkungen beim Programmhandel bis hin zur Schließung der Börse.