Online-Wörterbuch des Terminhandels

     Die im Alltag des Terminhandels gebräuchliche Verkehrssprache, ja selbst weite Bereiche des gängigen finanzwirtschaftlichen Schrifttums, leiden zuweilen an einer gewissen Sorglosigkeit, geradezu Verschwommenheit in der Wortwahl. Überhaupt fehlt es ihr an einer einheitlichen Ausdrucksform. Das auf dieser Seite vorgestellte Nachschlageverzeichnis bezweckt, dem alltäglichen Begriffswirrsal auf diesem Gebiet Herr zu werden. Es soll durch eine schulgerecht eingegrenzte Begriffsbildung Ordnung in die überreiche Vielfalt der börslichen Fachbegriffe und Fachredewendungen bringen – wohl wissend, dass der sichere Unterbau eines gehaltvollen Begriffsapparats, der sich an dem Maß einer eindeutigen Terminologie messen lässt, den Blick für das Verständnis praktischer als auch theoretischer Zusammenhänge in der Welt der Börsen und Finanzen schärfen hilft.